Blog: Viel Spaß beim Lesen

Ach du lieber Schlaf – was steckt hinter Atemübungen wie 4-7-8 bei Schlafstörungen

Zählen Sie Schäfchen, wenn Sie nicht einschlafen können? Sie können statt dessen Ihre Ein- und Ausatmung zählen und in einen bestimmten Rhythmus bringen, der Sie entspannt in den Schlaf gleiten lässt. Ich zeige Ihnen wie.
Mehr lesen...

Post Covid: Hilfe holen ist erlaubt

Kommen Sie nach den vergangenen anstrengenden zwei Jahren wieder an und in Ihre Kraft. Wieder befreit atmen und sich quicklebendig fühlen, das geht! Ich zeige Ihnen wie.
Mehr lesen...

Leichter durch die Nase atmen – wie geht das?

TEIL 2: Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Nasenatmung aktivieren. Das geht ganz einfach..Sie sind ja nicht auf die Nase gefallen!
Mehr lesen...

Ein Hoch auf die Nase – das Tor zur Lebensenergie

TEIL1: Sie haben die Nase voll oder sie läuft Ihnen davon? Hier verrate ich Ihnen, wie Sie Ihre Nase aus dem Winter-Corona-Schlaf holen können.
Mehr lesen...

Die Basisminute – und die Zeit wird elastisch wie Kaugummi

Ich bin dann mal weg, das geht nicht nur auf dem Jakobsweg. Sondern hier und jetzt und immer wieder: eine Zeit-Oase im Getümmel des Alltags
Mehr lesen...

Ich hab keine Zeit. Echt jetzt? Raus aus dem Hamsterrad…

Hamsterräder sind Fitnessgeräte für Nagetiere. Für uns Menschen sind sie ungeeignet- sie geben uns weder Zeit noch Raum für das, was uns am Herzen liegt. Also nichts wie raus aus der Stress-Spirale...
Mehr lesen...

Die perfekte Stimme

Wie oft machen wir uns auf die Suche nach Exzellenz und enden unwillkürlich im Streben nach Perfektion? Wie das Ihre Stimme das Zusammenleben mit "Miss Perfect" findet, erfahren Sie hier.
Mehr lesen...

Von wegen alles egal. Sie geben den Ton an!

Sie brauchen nicht mehr harte Bandagen anlegen und Wortgefechte abliefern. Sondern Sie können mit Eleganz, Klarheit und Humor neue Rahmenbedingungen für einen gelungenen Dialog schaffen.
Mehr lesen...

Ein gelungener Gruß zählt mehr als tausend Worte

Beim Gruß geht es um den blitzschnellen Ausdruck Ihrer inneren Haltung der Welt und den anderen gegenüber. Damit bestimmen Sie die Grundstimmung des Gesprächs und damit auch die Chancen, dass es zu einem wohlwollenden Austausch kommt.
Mehr lesen...